Startseite»News»IN EXTREMO – Trauer um langjährigen Weggefährten

IN EXTREMO – Trauer um langjährigen Weggefährten

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Das Jahr 2022 beginnt mit einem traurigen Verlust der Mittelalter-Rock-Welt:

IN EXTREMO haben heute, am 25. Januar den Tod ihres langjährigen Mitgliedes und Weggefährten Boris (Yellow Pfeifer) bekanntgegeben. Er war bis 2021 festes Mitglied der Band und nach wie vor ein guter Freund und Begleiter. 

Das gesamte Team von Silence möchte hiermit allen Angehörigen, Freunden und Fans sein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Ganz viel Kraft für die kommende Zeit! 

Hier das offizielle Statement des Instagramkanals von IN EXTREMO

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von In Extremo (@inextremo_official)

 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #63

nächster Artikel

Harpyie - Von Monstern und Ungeheuern

1 Kommentar

  1. Frodo
    27. Januar 2022 bei 0:32 — Antworten

    Ruhe in Frieden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.