Home»Live»Festivals»Der Marsch aufs RAGNARÖK FESTIVAL 2017

Der Marsch aufs RAGNARÖK FESTIVAL 2017

0
Shares
Pinterest Google+

Wenn der April seine Wetterkapriolen schlägt und die Flora tonnenweise Pollen freisetzt, was gibt es da Schöneres, als harten Metal unter einem festen Dach? Das RAGNARÖK FESTIVAL bietet auch in diesem Jahr wieder beides. Die Stadthalle im oberfränkischen Lichtenfels dient hierfür nunmehr zum 13. Mal großen und kleinen Bands im Bereich Black-, Pagan- und Folk-Metal als Bühne. 

Mit DARK FUNERAL findet sich z.B. ein absolutes Aushängeschild der schwedischen Black-Metal-Szene ganz oben auf dem Line-Up. Wer es etwas melodischer mag, der sollte sich den Auftritt von INSOMNIUM auf dem Spielplan markieren. PRIMORDIAL versorgen ihre Anhänger in gewohnter Manier mit purer Epicness, und Fans von DORNENREICH dürfen gleich doppelt frohlocken: Nicht nur absolvieren die Österreicher beim RAGNARÖK FESTIVAL ihre einzige Metal-Show 2017, sondern sie legen auch noch eine gesonderte Akustik-Show obendrauf.

Wandert man den Festival-Flyer weiter hinab, so finden sich mit HELRUNAR und BLACK MESSIAH weitere Größen der heimischen Pagan-Szene. MENHIR mussten hingegen ihren Auftritt aus gesundheitlichen Gründen absagen. Die Show soll 2018 nachgeholt werden.

Dafür geben sich außerdem Bands wie FJOERGYN, AGRYPNIE, ASENBLUT, HARAKIRI FOR THE SKY und FÄULNIS in Lichtenfels die Ehre. Mit CRUACHAN reist zudem eine Institution des Celtic Metal aus Irland an. Und wer wissen möchte, was John Haughm nach der Auflösung von AGALLOCH so treibt, sollte das Konzert von PILLARIAN nicht verpassen. Ein dickes Paket also für alle 21st Century Pagans! 

SILENCE MEETS RAGNARÖK

Wer Zeit und Lust hat, kann natürlich auch gerne bei SILENCE vorbeischauen – wir werden in diesem Jahr erstmals mit einem Stand vor Ort vertreten sein! Dort könnt ihr nicht nur einen netten Plausch mit unseren Redakteuren führen, sondern euch auch Autogramme eurer Lieblingsbands sichern. Genaue Details dazu teilen wir euch natürlich noch rechtzeitig mit!

Das RAGNARÖK FESTIVAL 2017 findet am Wochenende des 21. und 22. April statt (Freitag + Samstag). Das Ticket kostet 60 Euro zzgl. Versand im offiziellen Festival-Shop. Wer nicht in einer der umliegenden Herbergen unterkommt, muss für die Übernachtung auf dem Campingplatz oder in der zum Festival gehörenden Schlafhalle noch ein zusätzliches Ticket für 9,00 bzw. 13,50 Euro zzgl. Versand lösen.


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Ohrenkrebs durchs Radio? Teil 2 – das Interview bei WDR 2

Nächster Beitrag

PALLBEARER - ich raste vollends aus!

2 Kommentare

  1. Aokigahara Tree
    28. März 2017 bei 18:58 — Antworten

    Wird mein erstes festival. Mal schauen ob ichs mit meiner Orientierung schaffe, euch zu finden!

  2. Lodenschwein
    24. März 2017 bei 12:06 — Antworten

    Anwesend
    Aber nicht bei euch am Stand, ich bin nämlich zu schön für euch :))))))))))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.