Beiträge mit dem Tag

Symphonic

8 / 10 Punkte

2017 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu und ich blicke zurück auf ein erlebnisreiches und auch in musikalischer Hinsicht durchaus spannendes Jahr. Das Black Metal Projekt BESTIA ARCANA von Saitenhexer Naas Alcameth beschreitet wie seine Hauptband NIGHTBRINGER okkulte Pfade voller …
6 / 10 Punkte

ZORNHEYM – Where Hatred Dwells And Darkness Reigns Veröffentlichungsdatum: 15.09.2017 Dauer: 37:57 min. Label: Non Serviam Records Stil: Symponic Black/Death Metal Es ist doch immer wieder interessant, wenn ehemalige Musiker sich ein neues Steckenpferd suchen. Das dachte sich auch ex-DARK FUNERAL Bassist …
6 / 10 Punkte

RAPHEUMETS WELL – Enders Door Veröffentlichungsdatum: 26.05.2017 Dauer: 61 Min. Label: Test Your Metal Records Genre: Epic Symphonic/Progressive Metal „Welch hässliches Cover!“ So mein erster Gedanke, nachdem ich mir dieses interessant anmutende Album aus der Review-Cloud geholt hatte. RAPHEUMETS WELL aus Hickory, …
5 / 10 Punkte

EX DEO – The Immortal Wars Veröffentlichungsdatum: 24.02.2017 Dauer: 38:23 Min. Label: Napalm Records Genre: Symphonic Death Metal
8 / 10 Punkte

NIGHTBRINGER – Terra Damnata Veröffentlichungsdatum: 14.04.2017 Dauer: 52 Min. Label: Season of Mist Stil: Black Metal
5 / 10 Punkte

RED CAIN – Red Cain Veröffentlichungsdatum: 25.11.2016 Dauer: 24:18 min Label: Eigenveröffentlichung   Von Goth-Rock zum Prog-Metal Sind wir doch mal ehrlich: Alben von Newcomern anzuhören ist nicht immer das größte Hörvergnügen. Das kann daran liegen, dass sich die Bands noch in ihrer …
3 / 10 Punkte

ART X – The Redemption Of Cain Veröffentlichungsdatum: 28.10.2016 Dauer: 57:40 Min. Label: METALVILLE Genre: Symphonic Metal   Odin hier, Thor dort, noch eine Prise Fenris und Midgardschlange… MANOWAR sind bei Weitem nicht die einzigen, die ständig und bei jeder Gelegenheit von …
7 / 10 Punkte

EPICA – The Holographic Principle Veröffentlichungsdatum: 30.09.2016 Dauer: 72:03 Label: Nuclear Blast Records   Viele Leute außerhalb des Metal sehen diesen meist als facettenlos, brutal und inhaltsarm an. Was man dann zu hören bekommt sind Sätze wie “Das ist doch nur dieses brutale …

Ja, wie schreibt man über ein Konzert in seinem quasi-Wohnzimmer? Über den Club, in dem man sich wohl in den letzten drei Jahren, oder lass es mehr sein, mindestens zwei Abende oder Nächte pro Woche um die Ohren geschlagen hat? Gut, ich gebe …
8 / 10 Punkte

GORGON –Titanomachy Veröffentlichungsdatum: 21.05.2016 Dauer: 40:48 Label: Independent Als mir ein Freund diese Band vorgeschlagen hat, konnte ich nicht ahnen, was da auf mich zukommen würde. Melodeath, Frankreich, Debut-Album – sicher nichts allzu Besonderes. Ich sollte eines Besseren belehrt werden. Zeus steht, …